Kein Bild vorhanden

VORTRAGSREIHE „Orientierungen und Antworten zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesellschaft“

07.02.23, 18:30

Diskriminiert die katholische Kirche Homosexuelle?

Mit dieser Frage setzt sich der Vortrag von Stephan Goertz auseinander. Obgleich die Kirche nach eigenen Worten keinen Menschen ungerecht behandeln will, wird ihr bis heute im Umgang mit sexuellen Minderheiten eine diskriminierende Lehre und Praxis vorgeworfen. 

Wie kommt es zu diesem Urteil? Ist es begründet? Welche Traditionen sind verantwortlich für Vorurteile gegenüber Menschen mit einer homosexuellen Orientierung? Lassen sich solche Vorurteile im Raum der Kirche überwinden? 

Stephan Goertz (*1964) ist seit 2010 Professor für Moraltheologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seine Promotion und Habilitation erfolgten in Münster. Für seine Dissertation erhielt er den Wissenschaftspreis des Katholisch-Sozialen Instituts (KSI) der Erzdiözese Köln. Von 2012 bis 2022 war er Zweiter Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Moraltheologen. Seine jüngste Veröffentlichung als Herausgeber: „Who Am I to Judge?" Homosexuality and the Catholic Church (Verlag De Gruyter 2022). 

Ort: Servatiushaus, Mühlenstraße 14, Siegburg.

Der Eintritt ist frei.

Der Vortrag kann auch ONLINE verfolgt werden, Registrierung unter https://zoom.us/meeting/register/tJAvdOGvrjotG9xFVtEvcrAvJ70CuEex_9U2